theraWell Bückeburg | Physiotherapie, manuelle Therapie, Osteopathie und klassische Homöopathie (Physiotherapiepraxis, Physiotherapiepraxen, Naturheilpraxis, Naturheilpraxen, Bückeburg)

Wissenswertes zu unserem Therapieangebot

Manuelle Therapie

Diese Therapie gibt es schon seit Menschengedenken. Bereits 490 vor Christus wurden Griff- und Handlungstechniken von Hippokrates beschrieben. In der Manuellen Medizin werden reversible Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, der Muskeln, Gelenke und Nerven mit den Händen behandelt. Sie basiert auf einer möglichst genauen Diagnose um das vorhandene Problem benennen und therapieren zu können. Mit den unterschiedlichsten Techniken, individuell abgestimmt auf den Patienten, können u. a. Blockierungen der Gelenke, auch an Wirbelsäule und Rippen sowie Verklebungen des Bindegewebes und der Faszien gelöst werden.

Durch die Mitarbeit des Patienten in Form von regelmäßiger Bewegung, speziellen gymnastischen Übungen und angemessener Lebensweise können die Erfolge der Manuellen Medizin erhalten bleiben. Jeder Patient ist eine Herausforderung und wird in seinem individuellen Beschwerdebild gesehen. Eine einheitliche Behandlung für jeden gibt es nicht.

Osteopathie/Ortho Bionomy

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, bei der durch das Lösen von Störungen des Organismus die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Hier werden die Ursachen behandelt und nicht die Symptome.

Sie ist ebenfalls eine Manuelle Therapie, da sie mit den Händen ausgeübt wird, aber zusätzlich wird neben dem Bewegungsapparat der gesamte Organismus mit einbezogen. Der Behandlungsort ist nicht zwangsläufig der Bereich, in dem die „Störung“ auftritt, denn die Osteopathie sieht den Organismus als untrennbare Einheit aller körperlichen Strukturen und behandelt deshalb auch ganzheitlich. Das Ziel ist freie Beweglichkeit der einzelnen Gewebe und der freie Fluss aller Körperflüssigkeiten.

Die Osteopathie kann bei vielen Erkrankungen eingesetzt werden (u. a. Migräne, Schwindel, Tinnitus, Schlafstörungen, Atemwegserkrankungen oder chronische Entzündungen) und ist sehr gut mit anderen Heilmethoden wie zum Beispiel der Klassischen Homöopathie oder Akupunktur kombinierbar.

Klassische Homöopathie

Die Klassische Homöopathie – seit über 200 Jahren eines der erfolgreichsten Naturheilverfahren. Der Begründer der Klassischen Homöopathie Dr. Samuel Hahnemann entwickelte dieses Therapieverfahren, um die Selbstheilungskräfte des Menschen zu stärken.

Ein homöopathisches Medikament (basierend auf Stoffen aus dem Mineral-, Pflanzen oder Tierreich) wird gezielt nach den individuellen Krankheitszeichen des betroffenen Patienten ausgesucht. Auch seine Persönlichkeitsstruktur wird dabei berücksichtigt. Das erfordert eine eingehende Befragung, die sogenannte Anamnese. Sie dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden und bildet das Grundgerüst für die Behandlung. Körper Geist und Seele bilden für die Homöpathie eine Einheit und wir finden die Krankheitszeichen (Symptome) in allen dieser 3 Bereichen.

Namhafte Homöopathen aus aller Welt haben inzwischen die Homöopathie weiterentwickelt für die Beschwerden und Krankheiten unserer heutigen Zeit.
Dr. Rajan Sankaran hat mit seiner Empfindungsmethode den Grundstein gelegt und wir machen auch in unserer Praxis gute Erfahrungen damit.
Ob allein oder wenn unverzichtbar auch in Verbindung mit anderen Medizinischen Therapien, eine Stärkung des Menschen von innen heraus lohnt sich immer.

 

Gerne informieren wir Sie weiter in einem persönlichen Gespräch.

Herzlichst,
Ihre Heidrun Sowade (Heilpraktikerin) und
Andree-Richter-Sowade (Physiotherapeut)